„Werte“ – ein wichtiger Faktor zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität in Zeiten eines Fachkräftemangels

Die Werte sind ein wichtiger Bestandteil von Organisationen. Sie machen Organisationen wertvoller, denn durch die Werte können sich die Mitarbeiter*innen mit dem Unternehmen stärker identifizieren und einen Sinn in ihrer Arbeit erkennen.

Gerade in Zeiten von Veränderungen geben Werte eine Orientierung und einen Halt. Sie binden die Mitarbeiter*innen an das Unternehmen und schaffen ein Gefühl von Sicherheit.

Die Herausforderung besteht vor allem in größeren Organisationen darin, dass die in der Führung erarbeiteten Werte bei den Mitarbeiter*innen wahrgenommen, mitgetragen und im Betrieb auch gelebt werden. Dabei muss gezielt in der Führungskräfteentwicklung angesetzt werden. In der Leitbildentwicklung sollen die Werte ausgearbeitet und konkret beschrieben werden, was unter dem Wert verstanden wird. Die Werte sollen in Zukunft bei allen wichtigen Entscheidungen des Unternehmens mitberücksichtigt werden und in die Ziele der Organisation einfließen. Dabei ist es wichtig, dass die Führungskräfte diese Werte vorleben und den Mitarbeiter*innen diese Werte im Rahmen von Workshops vermitteln. In den Workshops sollen Maßnahmen erarbeitet werden, wie diese Werte innerhalb der Abteilungen gelebt und umgesetzt werden können. Nur dann, wenn die Mitarbeiter*innen den Mehrwert dieser Werte erkennen und sich mit diesen identifizieren, werden sie diese auch mit- und weitertragen.

Gerade in Krisensituationen stehen die Werte eines Unternehmens auf dem Prüfstand. Denn ein Unternehmen, das Sicherheit als Wert vorgibt und sich dann in schwierigen Situationen im Zuge von Personaleinsparungsmaßnahmen zu schnell von seiner Belegschaft trennt, kann davon ausgehen, dass dieser Wert von den bestehenden Mitarbeiter*innen als nicht glaubhaft angenommen wird. Krisenzeiten schaffen die Möglichkeit, die Werte in der Organisation neu zu überdenken.

Jene Organisationen, die sich mit ihren Werten auseinandersetzen und ihre Werte leben, werden als Arbeitgeber attraktiver wahrgenommen.

Gerade für die jüngeren Generationen sind die Werte Sicherheit, Mitbestimmungsmöglichkeiten im Job und eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig. Arbeitgeber, die diese Werte in ihr Leitbild aufnehmen, können sich im Kampf um Fachkräfte gegenüber der Konkurrenz besser durchsetzen.

Im Rahmen eines Teamentwicklungsworkshops mit Mitarbeiter*innen und Führungskräften in einem Technologieunternehmen entstand das oben abgebildete Kunstwerk, welches das Team als gemeinsame Aufgabe mit Acrylfarben und zwei Leinwänden gestaltet hat. Das Team hatte die Aufgabe, zukünftige Werte, die ihnen in ihrer Zusammenarbeit und ihrer Kommunikation wichtig sind, zu definieren. Sie einigten sich auf die vier Werte Freude, Teamspirit, Ehrlichkeit und Kreativität und brachten diese künstlerisch zum Ausdruck.