Die Führungskraft als Konfliktmanager*in – Konflikte erfolgreich meistern

Auseinandersetzungen, Spannungen und Konflikte kommen überall vor, wo Menschen zusammenarbeiten. Auch in Betrieben zählen sie zur täglichen Tagesordnung und erfordern von Führungskräften professionelles Handeln. Für Führungskräfte ist es oftmals schwierig, sich in Konfliktsituationen richtig zu verhalten. Einerseits wollen sie die Rolle eines neutralen Vermittlers einnehmen, andererseits müssen sie auf die Erreichung der Unternehmensziele achten. In diesem Spannungsbogen gerät so manche Führungskraft leicht an ihre Grenzen. Führungskräften fehlen oftmals die Erfahrung und das notwendige Werkzeug, um in Konflikten professionell agieren zu können.

Laut einer Studie des Herrnstein-Instituts verbringen Arbeitskräfte im Durchschnitt etwa 15 Prozent ihrer Arbeitszeit in Konfliktsituationen. Führungskräfte kommen sogar auf 30 bis 50 Prozent ihrer wöchentlichen Arbeitszeit, in denen sie sich mit dem Thema Konfliktbewältigung auseinandersetzen.

Konflikte verursachen hohe Kosten. Laut einer Konfliktkostenstudie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG entstehen in Betrieben mit bis zu 100 Mitarbeiter*innen jährliche Kosten für Konflikte im Team von rund EUR 100.000 bis 500.000. In größeren Betrieben können es durchaus höhere Kosten sein.

Es lohnt sich daher, Führungskräfte präventiv im Umgang mit Konflikten zu schulen, da es in der Verantwortung von Führungskräften liegt, Spannungen im Team zu beseitigen und Konflikte durch die richtige Vorgehensweise zu lösen.

Durch gezielte Trainings und Coachings unterstütze ich Führungskräfte in ihrer Rolle als Konfliktmanager*in und statte sie mit den wichtigsten Werkzeugen dafür aus. Verschiedene praxiserprobte Methoden sollen ihnen dabei helfen, Konfliktsituationen am Arbeitsplatz fair und einvernehmlich zu lösen.

Inhalte

  • unterschiedliche Konfliktarten und Konflikttypen kennenlernen
  • Konfliktdynamiken und Konfliktinterventionsmethoden kennenlernen
  • Reflexion der eigenen Rolle als Führungskraft in Konfliktsituationen
  • Konfliktgespräche konstruktiv führen
  • Konflikte moderieren lernen
  • Konfliktprozesse begleiten
  • mit fremden Bedürfnissen und Emotionen umgehen lernen

Ziele

  • Konflikte frühzeitig erkennen
  • Konflikte, ihre Ursachen und Zusammenhänge verstehen und richtig interpretieren lernen
  • als Führungskraft effektiv in Konfliktsituationen intervenieren
  • in Konflikten erfolgreich kommunizieren
  • Interventionstechniken zur Deeskalation kennenlernen
  • die konstruktiven Kräfte eines Konfliktes nutzen

Die Trainings können als Ein- oder Zweitagestrainings oder in Form von Coaching-Einheiten angeboten werden. Die Inhalte werden an die Zielgruppe und das Vorwissen der Teilnehmer*innen angepasst.

https://www.zoglauer-consulting.at/fuehrungskraefte-coaching-wien/