Generationen erfolgreich führen

Die demografischen Entwicklungen führen in Zukunft dazu, dass in Unternehmen mehrere Generationen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, Einstellungen und Werten gleichzeitig arbeiten werden. Mit diesen Veränderungen umzugehen, stellt Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Gutes Führungsverhalten und gute Arbeit von Vorgesetzten werden als wesentliche Einflussfaktoren auf die Arbeitsfähigkeit von MitarbeiterInnen gesehen. Eine finnische Längsschnittstudie zu Alter und Arbeitsfähigkeit hat gezeigt, dass Führungsverhalten der einzige hoch signifikante Faktor für eine Verbesserung der Arbeitsfähigkeit vor allem jener MitarbeiterInnen ist, die zwischen 51 und 62 Jahre alt sind.

Ziele

  • vertiefendes Wissen zum Thema generationengerechtes Führen
  • Stärkung der Führungskraft für den Führungsalltag
  • die Vielfalt heterogener Teams nutzen können
  • Kennenlernen der unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Generationen

Inhalte

  • unterschiedliche Generationen mit ihren Bedürfnissen, ihrem kommunikativen Verhalten und ihrem bevorzugten Führungsstil
  • das Vorurteil des Altersdefizits – Mythen und Realitäten
  • Lebens- und Karrierephasen von MitarbeiterInnen
  • Weiterbildungsbedürfnisse und Lernformen älterer MitarbeiterInnen
  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Führungsverhalten
  • Chancen und Herausforderungen bei der Führung altersgemischter Teams
  • Wissenstransfer bei altersgemischten Teams
  • Vertiefung des Wissens im Bereich generationengerechter Führung

Zielgruppe

Personen mit Führungsverantwortung

Dauer

1 Tag