Mein Weg

zum Coaching

Ich bin in Wien geboren und habe nach dem Besuch der Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer, die mich sehr stark in meinen sozialen und künstlerischen Fähigkeiten geprägt hat, Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert. Dabei habe ich mich auf das Thema Personal- und Organisationsentwicklung spezialisiert und einen inhaltlichen Schwerpunkt auf die Themen Diversitätsmanagement und Change Management gesetzt. Da ich mein Wissen nach dem Studium weiter vertiefen wollte, habe ich anschließend eine berufsbegleitende Ausbildung als einer der ersten österreichischen Master-Geragogen mit der Spezialisierung auf Personalentwicklungskonzepte für ältere MitarbeiterInnen absolviert. Während dieser Ausbildung erkannte ich, dass Coaching ein Berufsfeld ist, in dem ich mich weiterentwickeln möchte. Durch einen Diplomlehrgang zum Business-Coach und weitere vertiefende Weiterbildungen konnte ich das Handwerkszeug für meinen Beruf erlernen.

Meine ersten einschlägigen Berufserfahrungen sammelte ich in den HR-Bereichen unterschiedlicher namhafter Konzerne. Rasch erkannte ich, dass meine Stärken weniger in einem klassischen Bürojob liegen, sondern vielmehr in einem beratenden Beruf, in dem ich meine sozialen, kreativen und kommunikativen Fähigkeiten einbringen kann. Aus diesem Grund habe ich mich beruflich umorientiert und schließlich in der Beratung Fuß gefasst. Diese Zeit der Neuorientierung hat mich sehr stark geprägt. Ich habe sehr viel über mich selbst gelernt und mich mit meinen Stärken und Potenzialen auseinandergesetzt, um herauszufinden, wer ich bin, was mich ausmacht und wo mein Weg mich hinführen soll. Auch wenn dieser Weg rückblickend oftmals mit vielen Herausforderungen, Höhen und Tiefen verbunden war, hat er mich letztendlich dorthin gebracht, wo ich heute stehe, und zu dem gemacht, was ich heute bin: ein Coach, Trainer und Berater, der seine Berufung gefunden hat, seinen Job mit Freude ausübt und durch die Vielfalt an KundInnen und Aufträgen immer etwas Neues dazulernt.

Meine Arbeit ist vor allem durch die Vision geprägt, Unternehmen im Aufbau einer gesunden Organisation zu unterstützen, in der MitarbeiterInnen arbeiten, die ihre Arbeit mit Freude verrichten und sich mit dem Unternehmen identifizieren sowie Menschen dabei zu unterstützen, in schwierigen Situationen neue Perspektiven zu finden und neue Wege zu gehen.

Meine Stärken liegen vor allem darin, gut zuzuhören, mich in meine KundInnen hineinzuversetzen und in kürzester Zeit Vertrauen aufzubauen, um in einem entspannten Umfeld neue Lösungswege zu erarbeiten, die schnell sichtbare Erfolge erzielen. Andere Menschen zu begeistern und ihnen Mut für ihren neuen Lösungsweg mitzugeben, ist eine wichtige Voraussetzung für meinen Beruf.

Mein Job erfordert ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Empathie. Damit mir dies gut gelingt, ist für mich ein regelmäßiger Ausgleich durch Sport und Musik wichtig. In der Natur hole ich mir neue Kraft und Energie für meine tägliche Arbeit, im Komponieren und Improvisieren am Klavier schaffe ich mir Raum für neue Impulse.

Das positive Feedback meiner KundInnen stärkt mich in meiner Arbeit und motiviert mich.

Meine Werte

Die Werte, die mich ausmachen und die meine Arbeit prägen:

  • Hohe Qualität, Vertrauen und Verlässlichkeit zeichnen meine Arbeit aus.
  • Langfristige Zusammenarbeit und gute KundInnenbeziehungen, die auf Wertschätzung und Professionalität beruhen, prägen meine Arbeit.
  • Selbstreflexion und die Fähigkeit, mich in das Wertesystem und die Situation meiner KundInnen hineinzuversetzen, sehe ich in meiner Arbeit als wichtige Voraussetzung.
  • Die Grundlage meiner Arbeit ist der Auftrag und die Zielsetzung meiner KundInnen.
  • Ich begegne meinen KundInnen mit einer wertschätzenden, empathischen Grundhaltung und Arbeitsweise.
  • Ich arbeite ressourcen- und zukunftsorientiert.
  • Eine hohe Wahrnehmungsfähigkeit und Lösungsorientierung sind für mich wichtig.
  • Laufende Weiterbildungen sehe ich als Selbstverständnis, um mein Wissen auf dem neuesten Stand zu halten.
  • Durch den Einsatz kreativer Methoden setze ich besondere Impulse.

Aus- und Weiterbildung

  • Masterstudium „Geragogik“ an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems in Kooperation mit der Universität Wien: Schwerpunkt: Personalentwicklung für ältere MitarbeiterInnen (2007 – 2010)
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien mit den Schwerpunkten Diversitätsmanagement und Change Management (2000 – 2005)
  • Diplomlehrgang Business-Coach bei Konas Consulting (2012 – 2014)
  • Laufende Weiterbildungen im Bereich Systemische Beratung und Coaching, Personal- und Organisationsentwicklung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Moderation, Konfliktmanagement, Projektmanagement, Führung u. v. m.
    • Personalmanagement, WU-Wien
    • Konfliktmanagement, Leo Klimt
    • Moderation, ÖSB Consulting
    • Arbeitsbewältigungscoaching, ÖSB Consulting
    • BGF-Projektleitung, Fonds Gesundes Österreich
    • Systemische Beratung, ÖSB Consulting
    • Gesundes Führen, Fonds Gesundes Österreich
    • Selbstcoaching, Corporate Consult
    • Körpersprache, Corporate Consult
    • Gesundheitszirkelmoderator, Fonds Gesundes Österreich
    • Burnout, Fonds Gesundes Österreich
    • Gender Mainstreaming in der Beratungspraxis, BAB Unternehmensberatung
    • Gesundheitsförderung in der Organisationsentwicklung, Fonds Gesundes Österreich
    • Business Coach, Konas Consulting
    • Flipchartgestaltung, Visuals for Business
    • Gender- und Diversity in der Beratung, BAB Unternehmensberatung
    • Aufstellungsarbeit im Coaching, Konas Consulting
    • Stress-, Burnout-Prävention durch Coaching, Konas Consulting
    • Reinventing Organizations, Emergo Consult
    • Konfliktcoaching, Konas Consulting
    • Teamentwicklung & Teamcoaching, Konas Consulting
    • Coaching zum Selbstmanagement, Konas Consulting
    • Impulse aus der Transaktionsanalyse, Konas Consulting
    • Umgang mit narzisstischen Führungskräften, Konas Consulting

Beruflicher Werdegang

  • Siemens AG und T-Mobile Austria GmbH (2006 – 2007):
    Mitarbeit im Bereich Human Resources
  • ÖSB Consulting GmbH (2008 – 2011):
    Beratung und Projektleitung im Bereich Human Resources mit Schwerpunkt Betriebliche Gesundheitsförderung
  • BAB Unternehmensberatung GmbH (2012 – 2018):
    Beratung von Klein-, Mittel-, und Großunternehmen zu Themen der Personal- und Organisationsentwicklung
  • BAB Consulting GmbH (seit 2014):
    Coaching, Training und Beratung

Musikalische Inspiration

Bereits in jungen Jahren erhielt ich durch mein Elternhaus den Zugang zur Musik und entdeckte die Improvisation und Komposition am Klavier für mich.
1998 gewann ich den ersten Preis bei einem österreichischen Kompositionswettbewerb für das selbst komponierte Klavierstück „Gedankenspiel“.
Auch heute noch hat die Musik für mich einen hohen Stellenwert, denn durch das Improvisieren und Komponieren am Klavier kann ich meine eigenen Ressourcen aktivieren.
Anbei finden Sie eine kleine Auswahl an von mir selbst komponierten Klavierstücken zum Anhören.

Gedankenspiel

In Motion

New Horizon

Rhythm & Melody

Now it’s time

Farewell

Moonlit River